Taupunkt am Fenster in der Wohnung

Nein, wir sind jetzt nicht zum Sanierungsunternehmen geworden, aber als verantwortungsvolle Glaserei sollte man seine Kunden auch über den „Tellerrand“ beraten. Das unterscheidet in dieser Branche so manchen Anbieter von anderen. Thema dieses Beitrags ist das Risiko sich mit modernen und sehr gut gedämmten Fenstern ein anderes Problem buchstäblich ins Haus zu holen. Die Rede ist von Schimmel, welcher auf Dauer erhebliche gesundheitliche Störungen verursachen kann. Hier mal eine Auswahl:

Kopfschmerzen
Asthma
Atemwegsbeschwerden
Allergische Reaktionen
Übelkeit
Hautausschlag
Bronchitis
Migräne
Schlaflosigkeit
Husten
usw.

 

Schimmelbildung entfernen, Ursache

Starken Schimmelbefall verhindern

Hier kann man die Ursache der Gesundheitsbeschwerden klar erkennen. Allerdings erst nachdem man die Vorhänge entfernt hatte.

 

Was haben Glasereien mit dem Problem zu tun ?

Es geht dabei um den Taupunkt, denn normalerweise bilden Wände und Fenster bzw. Glasflächen eine aufeinander abgestimmte Einheit. Bei dieser Konstellation kondensiert Wasser immer zuerst an der Verglasung, was man manchmal durch Beschlag sehen kann. Stetiges lüften lässt das Wasser aber sicher und schnell verschwinden. Im Rahmen einer Sanierung, beispielsweise um Heizkosten zu sparen, werden häufig die alten Fenster ( oder auch nur die Verglasung ) durch neue ersetzt. Diese haben mittlerweile Wärmedurchgangswerte erreicht, welche selbst ältere Wände nicht erreichen. Das Problem, der Taupunkt wandert von der Verglasung hin zur Wand. Feuchtigkeit sammelt sich dort und zieht auch in die Wand ein. Durch Lüften bleibt die Feuchtigkeit länger erhalten, sodass auch die Schimmelgefahr erheblich angestiegen ist.

 

Feuchtigkeit und Beschlag am Fenster verhindern

Wenn Feuchtigkeit auf der Glasscheibe kondensiert, dann ist es eigentlich ein gutes Zeichen. Jedoch sollte man dann sofort lüften.

 

Wer A sagt, sollte auch B sagen !

Grundsätzlich ist es eine gute ökologische und wirtschaftliche Entscheidung sich für neue Fenster, oder lediglich neue Verglasung zu entscheiden. Noch besser wäre es jedoch im gleichen Atemzu auch die alte Wand mit zu isolieren, also für eine verbesserte Wärmedämmung zu sorgen. Wenn möglich, dann empfiehlt sich eine Außendämmung. Als Alternative ansonsten eine Innendämmung in Erwägung ziehen. Grundsätzlich sollte man bei der Schimmelprophylaxe auch immer auf richtiges Lüften achten. Mindestens einmal am Tag sollte man für 10-15 Minuten mehrere Fenster so weit wie möglich öffnen, und für einen kompletten Luftaustausch sorgen. Zusätzlich sollte man immer dann lüften, wenn man selber viel Luftfeuchtigkeit erzeugt, beispielsweise nach dem Duschen, beim Kochen, etc. Sind durch schlechtes Wetter die Feuchtigkeitswerte aussen höher als in der Wohnung, dann sollte man natürlich nicht lüften.

Schimmel selber beseitigen

Exakt die beschriebene Problematik hat ein guter Bekannter durchgemacht. Der Schimmel ist ihm lange Zeit wegen Vorhängen überhaupt nicht aufgefallen, wohl aber der Reizhusten und die sich steigernde Atemnot. Auf jeden Fall musste der Schimmel dauerhaft entfernt werden. In dem Fall hat er es selbst in die Hand genommen und saniert. Das kann sicher nicht jeder, aber mit etwas Fachkenntnis ist das möglich und somit natürlich günstig. Grob funktioniert es ungefähr so:

1. Zimmer freiräumen, man braucht Platz
2. Fenster und somit für gute Durchlüftung sorgen
3. Atemschutzmaske aufsetzen
4. Mit einem Druckluftsprühgerät auf die befallenen Stellen mehrmals Spiritus aufsprühen ( tötet den Schimmel ab )
5. Mit einem Tuch vorsichtig die stark befallenen Flächen abwischen
6. Nochmal alles besprühen und mit einem Tuch alles abwischen.
7. Gut trocknen lassen
8. Alles mit Wandfarbe überstreichen

Hinweis: Im Handel gibt es jede Menge an entsprechenden Mitteln, aber alles sind echte Giftcocktails und mit Vorsicht zu genießen. Die töten sicherlich den Schimmel ab, wirken eventuell auch vorbeugend, aber weiß man wirklich, ob es so unbedenklich für Menschen ist ? Spiritus gilt als „Hausmittel“ und verfliegt rückstandslos. Aber Achtung, die Dämpfe sind entzündbar, auf Feuer sollte man daher verzichten. Bei schlechter Durchlüftung und ständigem einatmen könnte Ihnen schwindelig werden. Besser man verlässt den Raum immer, nachdem man die Wände mit Spiritus besprüht hat und macht danach weiter.

Unsere Glaser bauen Ihnen gerne eine neue Wärmeschutzverglasung ein !

Natürlich stehen wir jederzeit zur Verfügung, wenn Sie sich für eine neue Verglasung entschieden haben. Bitte denken Sie dann aber auch an die Sache mit dem Taupunkt. Dieser sollte möglichst genau mit der Wand aufeinander abgestimmt sein, sodass er immer eher auf der Glasfläche liegt. Falls nicht, dann hilft nur lüften, lüften und nochmals lüften. Der grundsätzlich positive Gedanke mit einer besseren Dämmung Geld zu sparen, kann sich bei schlechter Umsetzung also durchaus zum Nachteil entwickeln. Es empfiehlt sich daher einen „Profi“ an Bord zu holen, der die genauen Wärmedurchgangswerte ermittelt, auf dessen Basis man dann die neuen Fenster oder Verglasungen auswählt.

© https://pixabay.com/de/glas-feuchtigkeit-dunkel-schmutzig-1868045/
© electriceye https://de.fotolia.com/id/25738395